Johann Wolfgang Kißkalt, 17271771 (aged 44 years)

Name
Johann Wolfgang /Kißkalt/
Given names
Johann Wolfgang
Surname
Kißkalt
Birth October 11, 1727
Baptism October 12, 1727 (aged 1 day)
Address: Wehrkirche St. Georg, Kraftshof
Religion: evangelisch
Krieg in Europa
Erster Schlesischer Krieg
from 1740 to 1742 (aged 14 years)

Krieg in Europa
Zweiter Schlesischer Krieg
from 1744 to 1745 (aged 17 years)

Religious marriageDorothea KleinöderView this family
April 28, 1750 (aged 22 years)
Address: Wehrkirche St. Georg, Kraftshof
Krieg in Europa
Siebenjähriger Krieg
from 1756 to 1763 (aged 35 years)

Death of a wifeDorothea Kleinöder
July 10, 1770 (aged 42 years)
Burial of a wifeDorothea Kleinöder
July 15, 1770 (aged 42 years)
Address: Wehrkirche St. Georg, Kraftshof
Religious marriageKunigunda RupprechtView this family
February 19, 1771 (aged 43 years)
Address: Wehrkirche St. Georg, Kraftshof
Kraftshof - Wehrkirche St. Georg
Kraftshof - Wehrkirche St. Georg

Note: Wehrkirche St. Georg in Kraftshof

Wehrkirche St. Georg in Kraftshof

St. Georg wurde warscheinlich von der Patrizierfamilie Kreß von Kressenstein (Friedrich Kreß) in den Jahren 1305 bis 1315 im gotischen Stil erbaut. Das Langhaus wurde im Jahre 1438 erweitert. Der fünfeckige Wehrfriedhof entstand in den Jahren 1505 bis 1510. Die Wehrmauer ist mit begehbaren Wehrgängen ausgestattet und an den Ausgucken befinden sich Gesichter, die wohl der Abschreckung dienen sollten.

Die umfangreiche Innenausstattung stammt ebenfalls von der Familie Kreß. Die Familie übte von 1781 bis 1969 das Patronatsrecht in St. Georg aus. Insgesamt ist das Kircheninnere von den fünf großen Grabmonumenten der Familie geprägt, daneben sind drei Altäre zu bestaunen: Der Hauptaltar aus dem Jahre 1480, der den Kampf des Heiligen Georg mit dem Drachen zeigt, ein Leonhardsaltar aus dem Jahre 1476 und die Muttergottes eines Marienaltars aus dem 15. Jh., von dem sonst leider nichts mehr erhalten ist. Sehr interessant ist auch die Holzbalkendecke.

Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch eine großzügige Spende der Brüder Samuel und Rush Kreß (New York) ermöglicht. Die Einweihung fand im Jahre 1952 statt.

Occupation
Erbforster
about February 1771 (aged 43 years)
Occupation
Erbforster
to October 1771 (aged 43 years)
Death October 31, 1771 (aged 44 years)
Burial November 3, 1771 (3 days after death)
Address: Wehrkirche St. Georg, Kraftshof
Family with Dorothea Kleinöder
himself
17271771
Birth: October 11, 1727Kraftshof, Bayern, Deutschland
Death: October 31, 1771Kraftshof, Bayern, Deutschland
wife
17261770
Birth: March 4, 1726Schwabach, Bayern, Deutschland
Death: July 10, 1770Kraftshof, Bayern, Deutschland
Religious marriage Religious marriageApril 28, 1750Kraftshof, Bayern, Deutschland
Family with Kunigunda Rupprecht
himself
17271771
Birth: October 11, 1727Kraftshof, Bayern, Deutschland
Death: October 31, 1771Kraftshof, Bayern, Deutschland
wife
17481818
Birth: January 23, 1748Gründlach, Bayern, Deutschland
Death: April 15, 1818Fürth, Bayern, Deutschland
Religious marriage Religious marriageFebruary 19, 1771Kraftshof, Bayern, Deutschland
Paul Wild + Kunigunda Rupprecht
partner’s partner
17501807
Birth:
Death: November 24, 1807Fürth, Bayern, Deutschland
wife
17481818
Birth: January 23, 1748Gründlach, Bayern, Deutschland
Death: April 15, 1818Fürth, Bayern, Deutschland
Religious marriage Religious marriageSeptember 23, 1772Kraftshof, Bayern, Deutschland
10 months
step-son
17731774
Birth: before July 29, 1773 22 25Fürth, Bayern, Deutschland
Death: before May 22, 1774Fürth, Bayern, Deutschland
23 months
step-daughter
17751776
Birth: before June 14, 1775 24 27Fürth, Bayern, Deutschland
Death: before July 16, 1776Fürth, Bayern, Deutschland
21 months
step-son
17771777
Birth: February 21, 1777 26 29Fürth, Bayern, Deutschland
Death: February 21, 1777Fürth, Bayern, Deutschland
14 months
step-daughter
17781778
Birth: before April 15, 1778 27 30Fürth, Bayern, Deutschland
Death: before May 22, 1778Fürth, Bayern, Deutschland
3 years
step-daughter
17801781
Birth: before December 21, 1780 30 32Fürth, Bayern, Deutschland
Death: before April 4, 1781Fürth, Bayern, Deutschland
13 months
step-son
Friedrich Wild
17821846
Birth: January 10, 1782 31 33Fürth, Bayern, Deutschland
Death: February 23, 1846Fürth, Bayern, Deutschland
2 years
step-son
17841818
Birth: April 5, 1784 33 36Fürth, Bayern, Deutschland
Death: March 25, 1818Fürth, Bayern, Deutschland
22 months
step-daughter
17861791
Birth: February 1, 1786 35 38Fürth, Bayern, Deutschland
Death: before March 14, 1791Fürth, Bayern, Deutschland
Religious marriage
Note: Wehrkirche St. Georg in Kraftshof

Wehrkirche St. Georg in Kraftshof

St. Georg wurde warscheinlich von der Patrizierfamilie Kreß von Kressenstein (Friedrich Kreß) in den Jahren 1305 bis 1315 im gotischen Stil erbaut. Das Langhaus wurde im Jahre 1438 erweitert. Der fünfeckige Wehrfriedhof entstand in den Jahren 1505 bis 1510. Die Wehrmauer ist mit begehbaren Wehrgängen ausgestattet und an den Ausgucken befinden sich Gesichter, die wohl der Abschreckung dienen sollten.

Die umfangreiche Innenausstattung stammt ebenfalls von der Familie Kreß. Die Familie übte von 1781 bis 1969 das Patronatsrecht in St. Georg aus. Insgesamt ist das Kircheninnere von den fünf großen Grabmonumenten der Familie geprägt, daneben sind drei Altäre zu bestaunen: Der Hauptaltar aus dem Jahre 1480, der den Kampf des Heiligen Georg mit dem Drachen zeigt, ein Leonhardsaltar aus dem Jahre 1476 und die Muttergottes eines Marienaltars aus dem 15. Jh., von dem sonst leider nichts mehr erhalten ist. Sehr interessant ist auch die Holzbalkendecke.

Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch eine großzügige Spende der Brüder Samuel und Rush Kreß (New York) ermöglicht. Die Einweihung fand im Jahre 1952 statt.